Christlicher Talentscout" eingeführt

Hof. Als "christlichen Talentscout" hat Dekan Günter Saalfrank den neuen Dekanatsjugendpfarrer Frank Knausenberger (Tauperlitz) eingeführt. Bei einem Jugendgottesdienst in der Hofer Auferstehungskirche betonte Saalfrank, der neue Jugendpfarrer solle jungen Leuten helfen, ihre von Gott geschenkten Gaben zu entdecken und zu fördern. Denn niemand sei ohne Talent. Manche davon ließen sich gleich erkennen, andere erst bei genauerem Hinsehen.
Der 40-jährige Theologe nimmt die neue Aufgabe neben seiner Tätigkeit als Gemeindepfarrer in Tauperlitz wahr. Er ist als Jugendpfarrer Nachfolger von Pfarrer Stefan Fischer, der das Amt sieben Jahre inne hatte. Dekan Saalfrank und Mitarbeitende der Jugendarbeit segneten Knausenberger (zweiter von rechts) für seinen Dienst an jungen Menschen (unser Bild).