Glaubensgespräche in der Bank

Hof.  Wo es normalerweise um  Anlagen und Zinsen geht, wurde  vor kurzem über Fragen des christlichen Glaubens gesprochen. In der Schalterhalle einer Bank standen Themen wie  „Die Dreieinigkeit Gottes“ oder „Werbung für den Glauben“ auf dem Programm. Der Bayreuther Werbefachmann Dietmar Rieß (Bild) rief dazu auf, „das Kreuz als zentrale Botschaft des christlichen Glaubens“ deutlich zu machen. Dass Gott um die Menschen werbe und aus Liebe zu ihnen ans Kreuz ging, sei ein Alleinstellungsmerkmal des christlichen Glaubens. Regionalbischöfin Dorothea Greiner erinnerte daran, dass Luther sich immer wieder bekreuzigt habe und warb für dieses Zeichen des Glaubens. Schwester Susanne Schmidt von der Christusbruderschaft Selbitz sprach über "Evangelische Spirtualität heute". Die Gespräche in der Bank waren Teil der bis April im ganzen Dekanat laufenden Aktion zum Lutherjahr „Himmel und Erde – 100mal Glaube im Gespräch“. Foto: Dekanat Hof