Mit Fackeln und Gebeten ins neue Jahr

Hof. Mit einem Lichterzug und einem ökumenischen Gottesdienst sind Christen in Hof ins neue Jahr gestartet. Von der St. Marien-Kirche ging der Lichterzug durch die Altstadt und die Ludwigstraße zunächst ans Saaleufer, wo kurz Station gemacht wurde. Anschließend bewegte sich der Zug weiter zur St. Michaeliskirche, wo ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert wurde. Dekan Günter Saalfrank und sein katholischer Kollege Holger Fiedler predigten über die Jahreslosung für 2018: „Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.“