Halbzeit bei „Himmel und Erde“

Hof. Die Menschen tauschen sich intensiv über Glaubensfragen aus. Diese Zwischenbilanz zogen Verantwortliche des evangelischen Dekanats Hof im Blick auf die Aktion „Himmel und Erde – 100mal Glaube im Gespräch“. Bei der im Januar gestarteten Veranstaltungsreihe, die noch bis Anfang Mai läuft, ist jetzt Halbzeit. „Das Interesse von Personen ist groß, über den christlichen Glauben zu reden,“ sagt Dekan Günter Saalfrank. Und das unabhängig davon, ob jemand einen losen oder intensiven Kontakt zur  Kirche habe. Dem Glauben und der Kirche Fernstehende allerdings hätten offenbar kaum Bedarf am Dialog.

Neuer Pfarrer für Leupoldsgrün

Leupoldsgrün.  Die  Kirchengemeinde Leupoldsgrün hat seit 1. März wieder einen eigenen Pfarrer. Jonas Moßdorf heißt der neue Seelsorger. Neben seinem Einsatz in Leupoldsgrün arbeitet er auch in der Altenheimseelsorge im Dekanat Hof mit. Der gebürtige Mittelfranke wird am Sonntag, den 5.März um 9.30 Uhr im Gottesdienst durch Dekan Günter Saalfrank (Hof) der Gemeinde vorgestellt.

Mit dem Dekanat ans Nordkap

Ein Naturparadies im Norden: die Lofoten

Hof. Einzigartige Naturschönheiten am Polarkreis sind bei einer Reise des Dekanats Hof zu erleben. Vom 4. bis 11. August 2017 geht es in den Norden Norwegens. Lappland sowie die Inselgruppe der Lofoten mit schroffen Felsgruppen, dunkelblauem Wasser und Sandstränden stehen auf dem Programm. Nördlichster Punkt der Tour ist das Nordkap. Unterwegs werden unter anderem die Eismeerkathedrale in Tromsö und die Nordlichtkathedrale in Alta besichtigt. Die Reiseleitung hat Dekan Günter Saalfrank. Nähere Informationen zu der achttägigen Reise gibt es beim Dekanat.

Multivisions-Schau zugunsten der Stiftung "Kirchen bewahren"

Hof. Das Dekanat Hof lädt am Sonntag, 12. März, um 19.00 Uhr zu einer Multivisions-Schau im Live-Vortrag über "Irland-Augenblicke" ins Gemeindehaus St. Michaelis am Maxplatz ein. Referent ist Jürgen Müller,  professional photo travelling. Der Eintritt ist frei, Spenden werden zugunsten der Stiftung "Kirchen bewahren" erbeten.

Mit Luther über Luther hinaus. Ökumenisch für eine solidarische Welt.

Hof. Gute Werke braucht es für Gottes Liebe nicht. Sie ist umsonst, allein der Glaube daran ist notwendig. Dies ist eine zentrale Aussage der mit Martin Luther verknüpften Reformation. Der Freundeskreis Hof der Evangelischen Akademie Tutzing, die Katholische Erwachsenenbildung Hof-Bayreuth und die Evangelische Erwachsenenbildung Hof-Naila laden am 8. März um 19.30 Uhr gemeinsam ein zu einem Abend mit Professor Ottmar Fuchs - im neuen Gemeindezentrum Bernhard Lichtenberg (früher St. Konrad) in Hof, Eingang in der Ernst-Reuter-Straße.

Seiten

Subscribe to Evangelisches Dekanat Hof RSS