Bestattung

Stilles Gebet - Bild von Bernd Kasper, PixelioSchon wenn das Sterben bevorsteht ist es möglich, den Abschied zu gestalten: mit einem gemeinsamen Abendmahl, einem Gespräch, einem Händedruck oder einer Segensgeste.

Nach dem Tod ist in der Aussegnung Zeit, in Frieden Abschied zu nehmen und dem Verstorbenen Gottes Segen mit auf den Weg zu geben. Pfarrerinnen und Pfarrer der Kirchengemeinde des Verstorbenen kommen dazu nach Hause oder ins Krankenhaus und leisten seelischen Beistand.

Beim Todesfall ist einiges zu bedenken. Angehörige sind neben der Trauer um einen geliebten Menschen oft unvermittelt mit einer Vielzahl von Fragen konfrontiert. Hilfe finden Sie auf www.bayern-evangelisch.de.