Frauenarbeit, Männerarbeit

Dekanatsfrauen

Laut Aufgabenprofil treten die Dekanatsfrauenbeauftragten gemäß Art.11 der Kirchenverfassung für gerechte Gemeinschaft von Frauen und Männern ein. Sie sind Bindeglied zwischen Dekanat und Öffentlichkeit und stehen mit der Fachstelle für Frauenarbeit der ELKB im FrauenWerk Stein e.V. und der Frauengleichstellungsstelle (fgs) in Kontakt. 

Die Frauenarbeit der ELKB wird dekanatsbezogen repräsentiert und leistet somit einen Beitrag zur innovativen Gemeindeentwicklung. Sie richtet sich mit ihren Angeboten auch an die große Zahl von Frauen, die selbst in vielen Bereichen des kirchlichen Lebens, überwiegend ehrenamtlich, tätig sind und durch unsere Angebote neue Motivation und Inspiration erfahren. 

Die Dekanatsfrauenbeauftragten und ihre Stellvertreterinnen stellen eine Brückenbeziehung her zu anderen Altersgruppen, Lebensstilen und Milieus und schaffen Voraussetzung für eine generationenübergreifende Arbeit. Bei jährlichen Dekanatsfrauentagen bieten sie ein abwechslungsreiches und interessantes Programm für Frauen. 

-Text in Anlehnung an "Praxisbuch für Dekanatsfrauenbeauftragte des Evang. FrauenWerks Stein e.V. 1. Auflage, Oktober 2013-

Dekanatsfrauenbeauftragte von links nach rechts: 

Ilse Innmann                              Kerstin Vollrath                   Mirjam Langer                       Katrin Dietel-Walther
An der Joerdensanlage 47          Margaretenstraße 3             Leimitzer Str. 139                  Joensuustr. 35
95028 Hof                                 95111 Rehau                        95028 Hof                              95030 Hof 
09281/41955                            09283/2543                          09281/8186334                       09281/628356
ilse.innmann@web.de               vollke@web.de                     MirjamLanger@gmx.de           k.die-wal@t-online.de

 

 

 

 

  

Evangelische Frauenhilfe

Die Frauen treffen sich wöchentlich zum Nähen, Stricken und Basteln. Es werden Decken, Kissenbezüge u.a. genäht, Socken, Mützen, Handschuhe gestrickt, Grußkarten, Engel, Sterne gebastelt, sowie Blumenkränze und Trockensträuße gebunden u.v.m.

Alle hergestellten Handarbeiten werden auf ausgewählten Märkten verkauft. Mit dem dabei erwirtschafteten Erlös unterstützen wir sozial schwache Familien oder alleinstehende Personen. Besonders an Weihnachten können wir mit unseren Päckchen die verschiedenen Menschen mit Lebensmittel- oder Kleidungsgutscheinen erfreuen, die in Hofer Geschäften eingelöst werden können. 

Wir treffen uns immer Montag von 14 bis 17 Uhr in unseren Räumen in der Luitpoldstraße 18 (Eingang Wilhelmstraße) - außer in den bayerischen Schulferien. 

Schauen Sie einfach einmal vorbei, auch wenn Sie nicht jede Woche Zeit haben. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihre Ideen, Sie sind herzlich willkommen.

Aktuelle Termine: 

  • 15.7. und 16.7.2017: LandArt des Forum Naila in Culmitzhammer-Mühle
  • 1.10.2017: Tennafest in Kleinlosnitz
  • 2.12. und 3.12.2017: Mittelalterlicher Adventsmarkt der Diakonie am Campus, Südring

 Vollständiger Flyer: Klick auf das Bild

 
v. l. n. r.: Elisabeth Werner (Schatzmeisterin), Angelika Dinter (2.Vorsitzende), Ilse Innmann (1.Vorsitzende), Christa Schlegel (Schriftführerin)

Frau Helga Müller legte aus privaten Gründen ihr Amt der 2.Vorsitzenden nieder. An Ihre Stelle wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Juni 2017 Frau Angelika Dinter gewählt.

Kontakt:
1. Vorsitzende
Ilse Innmann
An der Joerdensanlage 47
95028 Hof
Telefon: (0 92 81) 4 19 55

 

 

Männerarbeit

Beauftrager für die Männerarbeit im Dekanat Hof:

Detlef DöbereinerDetlef Döbereiner 
Pinzigweg 29, 95028 Hof
Tel. (0 92 81) 42 60 5

Der Männerbeauftragte betreut Männerkreise in zwei Gemeinden und ist Ansprechpartner für den Männersonntag, an dem in jedem Jahr ein Gottesdienst in einer anderen Gemeinde stattfindet.